Mehrheit der Deutschen weiterhin für eine Unterstützung der Ukraine  - Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine zieht sich mittlerweile schon mehrere Monate hin und es ist derzeit noch keine Lösung in Sicht. Die Energiepreise sind deswegen bereits deutlich angestiegen und werden auch weiter ansteigen. Dennoch sind 70 Prozent der Deutschen der Ansicht, dass man die Ukraine auch weiter unterstützen will, auch wenn dies eventuell zu höheren Energiepreisen führen würde. Lediglich bei den Parteianhänger von AfD und LINKE sieht es anders aus. Die Linke ist bei diesem Thema noch eher unentschlossen, während die Anhänger der AfD die Unterstützung der Ukraine unter diesen Voraussetzungen klar ablehnen. Dies zeigt sich in einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer.

Bei der Forschungsgruppe Wahlen schreibt man selbst zu den aktuellen Umfrageergebnissen:

Aktuell fließt wegen Wartungsarbeiten kein Gas von Russland über die Nord Stream 1-Pipeline nach Deutschland. Es gibt Befürchtungen, dass Russland auch nach Abschluss der Wartungsarbeiten kein Gas mehr liefert. Dies meinen 44 Prozent aller Befragten, während 48 Prozent davon ausgehen, dass danach die Lieferung wieder aufgenommen wird (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht").

Der Krieg in der Ukraine und die Sanktionen gegenüber Russland haben zu einer spürbaren Erhöhung der Energiepreise nicht nur bei Gas geführt. Dennoch wollen 70 Prozent aller Befragten die Ukraine weiterhin unterstützen, auch wenn das bei uns mit hohen Energiepreisen verbunden ist. 22 Prozent sind dafür, die Ukraine nicht mehr zu unterstützen mit dem Ziel, wieder zu niedrigeren Energiepreisen zu kommen. Während es in den Reihen der Anhänger von Grünen (95 Prozent), SPD (83 Prozent), Union (76 Prozent) und FDP (69 Prozent) sehr deutliche Mehrheiten für eine weitere Unterstützung der Ukraine und eine Inkaufnahme hoher Energiepreise gibt, fällt diese bei den Linken-Anhängern knapper aus (45 Prozent). Rund drei Viertel der AfD-Anhänger (78 Prozent) wollen ein Ende der Hilfen für die Ukraine.

Vor allem beim Thema militärisch Unterstützung scheinen sich die Befragten uneinig. Die Zahl der Deutschen, die mehr militärische Unterstützung für die Ukraine fordern, ist gesunken, etwas mehr Befragte sprechen sich für weniger Militärhilfe aus. Insgesamt ist die Mehrheit aber für eine Beibehaltung oder Ausweitung der aktuellen Militärhilfe.

Was ist redir.ec?

redir.ec ist ein komplett kostenloses Tool um kurze Links zu erzeugen, zu speichern und bei Bedarf auch die Statistiken dazu anzuzeigen. Man kann über die Seite also die eigenen Links und Weiterleitungen insgesamt steuern!

Kurze URLs

Signup for an account in just 2 minutes. Once you've completed your registration just start '. 'creating short URLs and sharing the links with your family and friends.